website templates


Seminarangebote
Be in Balance

Seminare und Trainings
Resilienz / Stressprävention
Angebote zum Thema Ayurveda
Ayurveda Grundlagen
Detox auf ayurvedisch
Entschleunigung im Allag mit Tipps aus der Ayurveda Psychologie

Seminare Stressprävention durch Entspannung und Ästhetik

                           Trainingsangebot Stressbewältigung 


Unser beruflicher Alltag ist geprägt von ständiger Beschleunigung, Hektik und medial gesteuerter Informationsflut. 
Das Gefühl „gestresst“ zu sein und damit unter hoher innerer Anspannung zu stehen, haben die meisten Menschen schon mal erlebt.
Es ist inzwischen erforscht, dass anhaltende Stress-Situationen zu psychischen und physischen Erkrankungen führen können. Kommen private Belastungsfaktoren oder gesundheitliche Dispositionen hinzu, erhöht dies das Risiko für Erkrankungen.

Gerade in gesellschaftlichen Krisenzeiten sehnen sich vielen Menschen nach Rückzug, Stabilität und innerer Ruhe. Gesunde Formen der Stressbewältigung werden deshalb immer wichtiger – nicht nur für das Wohlbefinden jedes Einzelnen, sondern für ganze Unternehmen.

Inhalte des ein- bis zweitägigen Trainings 

- Sie lernen die typischen Reaktionen bei Stress kennen (körperlich / emotional / kognitiv / sozial)
- Sie erkennen den Unterschied zwischen akutem und chronischem Stress und können Anpassungmöglichkeiten entwickeln
- Die Stress-Ampel zeigt Ihnen erste Ansatzpunkte zur Stressbewältigung erkennen den Grad Ihres Handlungsbedarfs
- Sie lernen, Arten von Stressoren zu unterscheiden und entwickeln Grundlagen für ein effektives Stressmanage-ment
- Ihre „Inneren Antreiber und Glaubenssätze“ identifizieren Sie mit Hilfe eines Selbsttests
- Sie beobachten Ihre Motive, Gedankenmuster und Einstellungen in Stress-Situationen
- Sie ermitteln Ihre persönliche Stressbelastung und entwickeln einen Selbstregulierungsplan (zweitägig)
- Anhand der sieben Säulen der Resilienz erfahren Sie, wie man das „seelische Immunsystem“ stärken kann
- Wir beschäftigen uns mit Methoden für ein mentales Stressmanagement, um mehr Ruhe und Gelassenheit im Alltag zu entwickeln (zweiutägig)
- Sie üben einfache Entspannungstechniken, die sich in Ihren Alltag integrieren lassen (zweitägig)

Sie entschieden, wo das Training stattfinden soll. Wenn Sie einen ganz besonderen Ort dafür wünschen, empfehle ich Ihnen das Museum für Asiatische Kunst im Bergischen Land. 
Das Museum für Asiatische Kunst im Bergischen Land ist ideal, damit unsere Gedanken und Emotionen zur Ruhe kommen. Fernab von Alltag und Hektik konzentrieren wir uns auf uns selbst und nutzen die positvie Energie dieses Kraftortes, um über Veränderungen nachzudenken. Ästhetische Figuren und eine schöne Umgebung helfen uns, unsere Gedanken zu ordnen und uns auf Entspannungsübungen einzulassen. 

Die Veranstaltung ist ein- oder zweitägig buchbar. 



Trainingsangebot: Resilienz stärken in herausfordernden Zeiten mit kraftspendenden Übungen (ein- oder zweitägig)

Während sich unsere Lebenswirklichkeit seit Beginn der menschlichen Existenz radikal verändert hat, sind unsere Gehirne und Grundbedürfnisse weitgehend gleich geblieben. Was können wir tun, wenn unsere Bedürfnisse nicht in ausreichendem Maß erfüllt sind weil wir uns ständig gestresst fühlen? Wie kann sich das Gefühl von Fülle und Gleichgewichts wieder in uns einstellen? Wie können wir es schaffen, dass wir die Schönheit des Lebens (wieder) besser wahrnehmen und entspannter durch Leben gehen?

Nach einem wissenschaftlichen Vortrag zum Thema Resilienz beschäftigen wir uns mit Übungen, bei denen wir uns auf unsere grundlegenden psychologischen Ressourcen konzentrieren. Ausgewählte Meditationen helfen uns dabei, uns von negativen Gedanken und Bewertungen zu lösen und das gesamte Spektrum der Wirklichkeit besser wahrzunehmen.  

Positive Stimmungen und Gefühle machen uns belastbarer und diese Gefühle können wir stärken. Wenn wir es schaffen, immer wieder auch das Gute im Leben zu sehen und uns auf seine Schönheit zu fokussieren, findet in unserem Gehirn ein Umdenken statt. Wir stärken so schrittweise unsere seelische Wiederstandskraft, die Resilienz.

Ziel dieses eintägigen Trainings ist es nicht, uns selbst zu optimieren um anderen besser zu gefallen. Das wäre auch nicht so einfach möglich. Es geht darum, dass wir unser Leben auskosten und Freude daran haben. Wenn wir seelisch und körperlich im Gleichgewicht sind, gelingt uns alles viel besser als wenn wir uns ständig ärgern, sorgen oder ängstigen.  

Jeder Tag ist wie ein mit vielen kleinen Juwelen bestreuter Pfad – den gewöhnlichen, angenehmen Erfahrungen des Lebens 

Dr. Rick Hanson, Neuropsychologe







Seminarangebot: Ayurvedische Wege aus dem Stress

Sich regelmäßig Zeit zu nehmen für gesunde Mahlzeiten, Bewegung, Entspannung und ausreichend Schlaf ist nicht Ihr Ding? Lieber morgens ein Kaffee auf nüchternem Magen und dabei erst mal aufs Handy schauen!? Abends nur noch Energie zum Fernsehn gucken statt spazieren zu gehen? 

Wenn solche Tagesrhytmen zur selbstverständlichen Gewohnheit geworden sind, dann neigen Sie zu einem Lebensstil, bei dem alles, was Ihnen gut tut, hintenan steht. Auf die Dauer tun Sie niemandem einen Gefallen, wenn Sie Ihre körperlichen und seelischen Bedürfnisse ignorieren.

In solchen Situationen sind Sie mit allem, was es in der materiellen Welt zu erledigen gibt, identifiziert und verstrickt. Es fällt Ihnen immer etwas wichtiges ein, was Sie abarbeiten können. Sie bauen dadurch mehr Stress auf als ihn abzubauen. Fehlende Entspannung und Regeneration kann jedoch eine Reihe von Problemen und Erkrankungen verursachen.

In der westlichen Welt leben wir viel im „Außen“ und in der Erfüllung von beruflichen und familiären Vorgaben. Wir erlauben uns dabei viel zu wenig, auf unsere „innere Stimme“ und unser „Bauchgefühl“ zu hören und verlieren dadurch unserer Intuition.

In dieser eintägigen Veranstaltung bekommen Sie psychologische Tipps aus der Ayurvedalehre, die Ihnen helfen können, wieder in Ihre Mitte zurück zu finden. Sie erhalten Basisinformationen aus der ayurvedischen Gesundheitslehre und lernen Techniken kennen, wie Sie ausgeglichener und wiederstandsfähiger werden können. Mit Hilfe eines Tests lernen Sie Ihren individuellen Dosha-Typ kennen und erfahren, wie die Ernährungs- und Lebensweise Körper und Geist beeinflussen und was Ihnen gut tut. Außerdem erfahren Sie, was Sie - je nach Konstitution - eher meiden oder einschränken sollten. Kleinere Meditations- und Reflexionsübungen runden das Programm ab.

Sie entscheiden, an welchem Ort Ihr Seminar stattfinden soll. Gerne empfehle ich das Museum für Asiatische Kunst im Bergischen  Land. 
Das Museum für Asiatische Kunst bietet das perfekte Ambiente, um unsere Gedanken zu beruhigen und wieder in Kontakt mit unserem inneren Selbst zu kommen.

Ayurveda ist viel mehr als ein moderner Life-Style-Trend. Es handelt sich um eines der ältesten Naturmedizinverfahren der Welt, die auf eine 5000 Jahre alte indische Lehre basiert und darauf ausgerichtet ist, Körper und Seele in Einklang zu bringen. Das Wort „Ayurveda“ stammt aus dem Sanskrit, der alten Hochsprache Indiens und bedeutet übersetzt „das Wissen vom Leben“. Es trägt zur Gesunderhaltung und Revitalisierung bei. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz gewinnt Ayurveda in der westlichen Welt mit seiner Vielzahl an Stresserkrankungen zunehmend an Bedeutung. Die WHO hat Ayurveda längst als medizinische Wissenschaft anerkannt.

Diese eintägige Veranstaltung bietet Ihnen eine Gelegenheit, Einblicke in die Denkweise und Möglichkeiten des Ayurveda zu finden. Eine (ayurveda-)ärztliche Diagnose, ayurvedische Therapie oder Kur kann dadurch nicht ersetzt werden.

Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel
Buddhistische Weisheit

Achtsamkeit und Stressprophylaxe durch Ayurveda
Seminaranbgebote In Balance durch Ayurveda

Seminarangebot: Detox auf ayurvedisch
Den Körper entgiften, reinigen und stärken mit Tipps aus dem Ayurveda für zu Hause
 Empfehlungen für eine Wochenkur und Tipps für den Alltag

„Wer stark, gesund und jung bleiben und seine Lebenszeit verlängern will, der sei mäßig in allem, atme reine Luft, treibe tägliche Hautpflege und Körperübungen, halte den Kopf kalt, die Füße warm und heile ein kleines Weh eher durch Fasten als durch Arznei.“
Hippokrates, um 460 v. Chr. bis ca 370 v. Chr.


Die Vorstellung, dass eine periodisch wiederkehrende innere Reinigung von Körper, Geist und Seele den Menschen gut tut, hat in vielen Kulturen eine lange und wichtige Tradition.

Ayurveda wird von Vielen mit Wellness, Massagen und Luxusreisen in Zusammenhang gebracht. Ayurveda ist aber viel mehr als ein moderner Life-Style-Trend. Es handelt sich um eines der ältesten Naturmedizinverfahren der Welt, die auf eine 5000 Jahre alte indische Lehre basiert und darauf ausgerichtet ist, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Regelmäßige Entgiftungs- und Reinigungsphasen sind das Kernstück des Ayurveda, um die Gesundheit zu erhalten, zu schützen und zu stärken. Präventiv werden ayurvedische Reinigungstechniken angewendet als allgemeines Detoxprogramm, zur Steigerung der Immunabwehr, des allgemeinen Wohlbefindens, zur Gewichtskontrolle und der Revitalisierung.
Das Wort „Ayurveda“ stammt aus dem indischen Sanskrit, der alten Hochsprache Indiens und bedeutet übersetzt „das Wissen vom Leben“.
Was schon vor 5000 wichtig gewesen ist, ist es heute umso mehr, da wir unserem Körper noch viel mehr Schadstoffe aus der Umwelt und den Lebensmitteln zuführen. Ungesunde Ernährungsformen, beruflicher und privater Stress, fehlende Bewegung und gesellschaftliche Krisenzeiten tragen ihr Übriges dazu bei.  
Die westliche Medizin erkennt zunehmend an, dass es sich bei Ayurveda um viel mehr als einen Wellnesstrend handelt, sondern um ein komplettes Diagnose- und Therapiesystem, das auf empirisch belegtes Heilwissen basiert. In Indien und den Nachbarländern ist Ayurveda staatlich anerkannt und der westlichen Medizin gleichgestellt. Auch die WHO hat Ayurveda als medizinische Wissenschaft anerkannt. 
Beim ayurvedischen Detox geht es darum, Toxine aus dem Organismus zu entfernen, die sich aus unverdauter Nahrung, Umweltgiften, Medikamentenrückständen wie Antobiotika, oder durch übermäßigen Stress angelagert haben und verschiedenste Krankheiten verursachen können. In den alten vedischen Schriften stehen die Toxine mit fast allen Erkrankungen im Zusammenhang.
Mit ayuevedischen Fastenritualen werden das „Verdauungsfeuer“ angeregt und Giftstoffe im Organismus vernichtet, die (Darm-)gesundheit gefördert und das allgemeine Wohlbefinden gestärkt.
Aus ayurvedischer Sicht soll das „Verdauungsfeuer“ niemals vollständig erlöschen, weshalb kein radikaler Verzicht auf Nahrung empfohlen wird, sondern eine spezielle Kost, die den Teilnehmenden vorgestellt wird. 
Es soll kein Hungern und keine Selbstkasteiung geben. Alle Speisen sind lecker, leicht verdaulich und nährstoffreich. Ausgewählte Gewürze duften gut und unterstützen den Verdauungs- und Reinigungsprozess.
In dieser Veranstaltung werden die gängigen Reinigungstechniken des Ayurveda vorgestellt, die jeder zu Hause normalerweise gut eine Woche lang ohne ärztliche Begleitung durchführen kann. Menschen mit schweren Erkrankungen wird aber empfohlen, Rücksprache mit ihrem Arzt / ihrer Ärztin zu halten. Stark Untergewichtigen wird von intensiven Reinigungsverfahren eher abgeraten. 
Es werden nur Regeln vorgestellt, die sich im Allgemeinen als gut Verträglich für Alle herausgestellt haben.  
Es werden nur Regeln vorgestellt, die sich im Allgemeinen als gut Verträglich für Alle herausgestellt haben: Vom „Ölziehen“, Zungen- und Nasenreinigung über Selbstlmassagen, Meditations- und Yogaübungen ist alles wichtige für eine Kurzkur drin. Ausgewählte Ernährungstipps, Rezeptideen und Verhaltensempfehlungen, die auch nach der Kur hilfreich sind, runden das Angebot an.